Wissen ableiten

myhte™ erfasst, integriert und speichert Hochdurchsatzdaten und ermöglicht es dem Anwender, diese Daten zu analysieren und visualisieren. Es verknüpft große Datenmengen aus der Online- und Offline-Analytik mit dem entsprechenden Experimentkontext und Syntheseparametern in einer Datenbank. So kann der Forscher das Experiment im nächsten Workflowschritt optimieren.

Funktionen

  • Strukturierte Speicherung und Verarbeitung aller erzeugten Daten aus dem Workflow der Katalysatortestung (Daten aus Synthese, Reaktorbefüllung, Testung, Analytik wie z. B. Calciniertemperatur, Schüttdichten und Füllhöhen, Reaktortemperatur, Produktmassenströme, Dichtewert des Flüssigprodukts)
  • Leistungsstarker Workflow zur Reaktorbefüllung, einschließlich Einbettung gestapelter und gemischter Zonen
  • Gleichzeitiges, effizientes Bearbeiten sehr vieler GC-Spektren mit Qualitätssicherungsfunktionen
  • Anforderungsmanagement, Verarbeitung und Speicherung von Offline-Analysen (z. B. BET, XRD, XRF, SimDis, S/N)
  • Vorkonfigurierte, vom Benutzer frei einstellbare Datenverarbeitungs- und Berechnungsroutinen (z. B. Umsatz-, Ausbeute-, Selektivitätsberechnung)
  • Leistungsstarke und flexible Reporting- und Visualisierungstools mit Drill-Down-Funktionen
  • Benutzerdefinierte Import- und Exportfunktionen in Microsoft PowerPoint, Word und Excel sowie Drittsysteme

Vorteile

  • Eine zentrale Datenbank: Die Integration aller Daten in einer Datenbank erlaubt eine schnelle und zentrale Abfrage von Daten ohne manuelles Zusammenführen aus fragmentierten Dateien, Datenbanken oder Drittanwendungen.
  • Abbildung des gesamten Workflows der Katalysatortestung in einer Applikation mit Nachvollziehbarkeit und Auswertbarkeit aller Prozessschritte.
  • Ein standardisiertes und zentrales Datenmanagement sorgt für eine vollkommen transparente Nachvollziehbarkeit aller Daten und eine beschleunigte Fehlersuche bei auffälligen Datenpunkten.
  • Qualitätskontrollen ermöglichen eine schnelle Fehlerkorrektur durch Nutzen aller verfügbaren Kontextinformationen (z. B. Drift Erkennung bei Gas Chromatogrammen).
  • Die Verknüpfung der Probenhistorie mit Performance Parametern erlaubt eine Struktur-Wirkungs-Korrelation

Ich stimme der Übertragung meiner persönlichen Daten an Vimeo gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Um Videos von Vimeo abzuspielen, akzeptieren Sie bitte die Funktionalen Cookies über den Schalter in den Einstellungen.

Datenschutzerklärung

Gewinnen Sie einen Einblick in die Funktionsweise unserer effizienten Softwarelösungen.